AGB


§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen vitaphon und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Inhalt des Onlineangebotes
Der Herausgeber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Herausgebers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Herausgeber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

§ 3 Vertragsschluss
Mit Bestellung durch Überweisung des Kaufpreises wird ein Kaufvertrag geschlossen, der mit der Lieferung erfüllt ist. Eine gesonderte Bestätigung erfolgt nicht.

§ 4 Widerruf
Der Besteller kann seinerseits schriftlich (auch per Fax oder Mail) und durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Voraussetzung für die Rücknahme der Ware ist sein einwandfreier Zustand. Das Widerrufsrecht erlischt, wenn das Produkt entsiegelt wurde bzw. die Schutzfolie entfernt worden ist. Der Besteller erhält sein Geld zurück.

§ 5 Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin schriftlich zugesagt wurde. Für die Lieferung innerhalb Deutschlands wird eine in der jeweils gültigen Preisliste genannte Kostenpauschale erhoben. Für Lieferungen in das Ausland werden die tatsächlich anfallenden Lieferkosten berechnet.

§ 6 Zahlung
Der Besteller bezahlt die Ware zuzüglich Versandkosten und erhält dann das bestellte Produkt. Die Lieferadresse ist auf dem Überweisungsformular einzutragen. Bei Bestellung mehrerer Produkte werden die Versandkosten nur einmal erhoben.

§ 7 Mängelhaftung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem erheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten. Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an vitaphon zurückzusenden. Geht die Ware nicht innerhalb dieser Frist bei vitaphon ein, ist vitaphon berechtigt, den Kaufpreis für das Ersatzprodukt in Rechnung zu stellen.
Weitergehende Ansprüche des Bestellers sind – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. vitaphon haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet vitaphon nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von vitaphon ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

§ 8 Datenschutz
Die Daten der Kunden werden nur für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses gespeichert und verwendet sowie zur allgemeinen Information über Produkte und Aktivitäten von vitaphon. Ist der Erhalt dieser allgemeinen Informationen nicht oder nicht mehr erwünscht, bittet vitaphon um schriftliche Mitteilung. Die Angaben werden vertraulich behandelt.

§ 9 Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort der Lieferung und Zahlung ist Hamburg. Es gilt das deutsche Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Hamburg.

§ 10 Sonstiges
Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht betroffen. Abweichende Bedingungen müssen ausdrücklich schriftlich vereinbart werden.